petra schwendner

entwerfen – experimentieren – realisieren

Porträt Petra Schwendner

Jahrgang 1958

ausbildung

Kursleiter-Ausbildung im Rahmen der fachlichen Fortbildungsreihe des Hessischen Volkshochschulverbandes und der Patchwork-Gilde Deutschland unter der Leitung von Barbara Benedix und Gisela Hafer

Über 10 Jahre lang Kursleiterin im Patchwork-Studio Fabrics & Fun

weitere kurse

Tina Mast, Lilo Feichtinger, Irene Kahmann, Uta Lenk, Gabi Mett, Elsbeth Nusser-Lampe

teilnahme an ausstellungen

  • Patchwork-Ausstellungen der VHS Roth 2000/2002/2003/2004/2006
  • modern art quilters 2010, 2012, 2014
  • Sonderausstellung „Gold- und Silberakzente in der modernen Textilkunst“ der modern art quilters im Fabrikmuseum Roth 2013

vita

Im Jahr 1998 begann ich mit traditionellem Patchwork. Seit meiner Kursleiter-Ausbildung 2006 arbeite ich fast ausschließlich mit Gestaltungsmöglichkeiten und freien Techniken moderner Textilkunst. Für mich ist der Weg das Ziel, jeder Quilt ist eine neue Herausforderung. Dabei experimentiere ich auch gerne mit selbstgefärbten Stoffen, deren Farbergebnisse mich immer wieder überraschen. Ich bin begeisterte Maschinenquilterin, meine Werke entstehen mit der Memory Craft 6600 von JANOME.

e-mail

petra.schwendner@modern-art-quilters.de